Nachwuchskonzept

Liebe Tennisfreunde, einmal mehr versuchen wir in Alberschwende den Nachwuchs für den Tennissport zu begeistern und ihn soweit wie möglich zu fördern. Dazu hat unser Vorstandsteam im Jahr 2014 ein neues Nachwuchskonzept, wobei es natürlich hauptsächlich um den Spaß am Tennissport geht, ausgearbeitet. Allerdings möchten wir durch eine Ganzjahresbetreuung eben auch, dass die Kinder die Möglichkeit bekommen, sich zu verbessern und immer mehr dazuzulernen. Dabei wollen wir Kinder und Jugendliche, welche an Turnieren, Meisterschaften usw. teilnehmen möchten, speziell fördern. Ein weiterer wichtiger Punkt des neuen Konzeptes ist, dass die Trainingsqualität gesichert bleibt, sprich dass alle TrainerInnen und BetreuerInnen am gleichen Strang ziehen.

Ein Modul des Nachwuchskonzeptes beinhaltet beispielsweise das Wintertraining von November bis März. Obwohl die Turnhalle aufgrund des schnellen Bodens nicht für das Tennisspielen selbst geeignet ist, können doch viele Übungen speziell für den Tennissport gemacht werden. 

Mit 80 Kindern und Jugendlichen haben wir jetzt schon eine gute Basis, welche erhalten bzw. ausgebaut werden soll.

Auszug aus dem Nachwuchskonzept
Nachwuchskonzept .pdf
PDF-Dokument [264.9 KB]

Aufbau von Trainingsmodulen

Die vier Module des Kindertrainings 

1. Modul – Grundmodul – 10 Einheiten
Training mit Ivo wie bereits beschrieben. Dieses ist das Grundmodul und muss von allen Kindern, die die Module 2 – 4 machen möchten, in Anspruch genommen werden. 

2. Modul – Tenniszeltlager – 8 Einheiten
Alle Kinder, die das Training bei Ivo gemacht haben, können am Tenniszeltlager, jeweils in der ersten Woche der Sommerferien, von Donnerstag bis Sonntag teilnehmen. Spaßig und spannend dabei sind nicht nur die zweimal täglich stattfindenden Trainingseinheiten durch ausgebildete Trainer, sondern auch das umfangreiche Rahmenprogramm sowie die Übernachtungen in Zelten. 

3. Modul – Sommertraining – 8 bis 10 Einheiten
In den Sommerferien möchten wir wöchentlich an einem oder zwei Vormittagen ein Gruppentraining für die Kinder anbieten. Wir versuchen vereinseigene Trainer zu finden, die das Training leiten, damit die Kosten möglichst niedrig ausfallen. 

4. Modul – Wintertraining in der Turnhalle – 20 Einheiten
Obwohl die Turnhalle aufgrund des schnellen Bodens nicht für das Tennisspielen selbst geeignet ist, können doch viele Übungen speziell für den Tennissport gemacht werden.  Dieses Modul wird in der Wintersaison, von November bis März, für alle Kinder, die mitmachen möchten, angeboten. 

Die Kostenschätzung ist so, dass wir pro Modul € 60,-- kalkulieren, sprich wenn ein Kind an allen Modulen teilnimmt entstehen Kosten in Höhe von € 250. Die genauen Kosten können wir aber erst bekanntgeben, wenn wir die Anzahl der Kinder haben und die TrainerInnen organisiert haben.